Back to Top
https://www.natzweiler.eu/media/com_jbusinessdirectory/pictures/companies/39/cropped-1546848943.png

KZ-Gedenkstätte Vulkan – Haslach im Kinzigtal

Breitestraße 4, Haslach im Kinzigtal 77716, Baden-Württemberg, Germany
07832/2105

Gallery

Business Details

Von den drei Lagerstätten: Sportplatz, Kinzigdamm und den Stollen des Lagers „Vulkan“ ist heute nichts mehr zu sehen.  An die Stelle der Baracke des Lagers „Sportplatz“ wurde eine Markthalle aufgebaut. Dort befindet sich eine Gedenktafel. Die Baracken des Lagers „Kinzigdamm“ bestanden nur kurze Zeit und wurden nach Kriegsende abgerissen, die Lagerstollen „Vulkan“ gesprengt und zugeschüttet.  

Auf dem Haslacher Friedhof findet sich ein Ehrengrab von 75 nicht identifizierten Häftlingen.

Zentraler Punkt der Freiluft-Gedenkstätte, die sich im Urenwald am Berghang des Vulkan befindet, ist das Mahnmal des Haslacher Künstlers Frieder Haser. Um dieses Mahnmal herum gruppieren sich Bänke, die vor Ort Diskussionen mit den Besuchergruppen oder auch Unterricht mit Schulklassen ermöglichen sollen. Zwölf Informationstafeln dokumentieren in Text und Bild die Geschichte der drei Haslacher Lager. Ruinenreste weisen auf das ehemalige Brechwerk und die Bergstation einer Seilbahn hin, die über mehrere Kilometer in die Stadt führte. Der düstere Eingang eines Entwässerungsstollens lässt die schrecklichen Ereignisse erahnen, die sich im Innern dieses Berges in den Stollen abspielten.

 

Die Gedenkstätte ist frei zugänglich. Vom Parkplatz aus legt man einen Fußweg von 500 Metern zum Erreichen der Gedenkstätte zurück. Rollstuhlfahrer sollten sich bei der Gedenkstätte anmelden, um eine Zufahrtsmöglichkeit zu erhalten.

Führungen können nach Absprache gebucht werden.

Map Location

Map Directions
company map
Breitestraße 4, Haslach im Kinzigtal 77716, Baden-Württemberg, Germany
info@gedenkstaette-vulkan.de
07832/2105

Contact Persons

Herr Sören Fuß (+)
Don't have an account yet?

Sign in to your account