Back to Top
Trier par:
Grille Liste
Résultats 1 à 18 sur 18

Filtre

Effacer

Initiative Gedenkstätte Eckerwald e.V.

Die Gebäudereste im Eckerwald gehörten zum Komplex „Wüste“. Dort sollte Treibstoff aus Ölschiefer gewonnen werden; es entstanden sieben Außenlager. Die Stätte erzählt von den Lagern Schömberg, Schörzingen, Dormettingen und Dautmergen.
Tübingen 72355, Baden-Württemberg, Allemagne
07426/8887
2

Gedenkstättenverein KZ Bisingen e.V.

Das KZ Bisingen war eines von sieben KZ-Außenlagern beim Komplex „Wüste“, in welchem Ölschiefer zur Treibstoffgewinnung für die Kriegsindustrie abgebaute wurde. 2003 wurde der Gedenkstättenverein KZ Bisingen e.V. gegründet.
Kirchgasse 15, Bisingen 72406, Baden-Württemberg, Allemagne
07476 / 896–414
3

Geschichtswerkstatt KZ-Außenlager Echterdingen

Die 600 ausschließlich jüdischen Häftlinge des KZ-Außenlagers Echterdingen mussten auf einem Militärflughafen arbeiten. 2010 wurde die Gedenkstätte nahe des heutigen US-Airfield eingeweiht.
Echterdinger Straße 104, Filderstadt 70794, Baden-Württemberg, Allemagne
07158 - 8219
4

KZ-Gedenkstätte Sandhofen e.V.

Die KZ-Häftlinge des Außenlagers Sandhofen mussten im Daimler-Benz-Werk Mannheim arbeiten, wo Militärlastwagen hergestellt wurden. Die 1990 eingerichtete Gedenkstätte wird durch den 1991 gegründeten Verein betreut.
Kriegerstraße 28, Mannheim 68307, Baden-Württemberg, Allemagne
0621 / 293-74 85
5

KZ Gedenkstätte Hailfingen • Tailfingen

Das Lager Hailfingen entstand im November 1944 bei einem Militärflugplatz. Die 600 jüdischen Häftlinge waren in einem Hangar untergebracht. Sie wurden zu Bauarbeiten beim Nachtjägerflugplatz eingesetzt. Fast ein Drittel von ihnen starb.
Hauptstraße 39, Tailfingen 71126, Baden-Württemberg, Allemagne
0170-8610129
6

KZ-Gedenkstätte Vulkan – Haslach im Kinzigtal

Die Häftlinge der drei Haslacher Lager - nur eines zu Natzweiler gehörig - arbeiteten in den Stollen des Urenkopfes für Rüstungsfirmen wie Daimler-Benz, Mannesmann, Messerschmitt. Die Gedenkstätte im Wald wurde 1998 errichtet.
Breitestraße 4, Haslach im Kinzigtal 77716, Baden-Württemberg, Allemagne
07832/2105
7

Ehemaliges KZ Kochendorf

Die Häftlinge des KZ Kochendorf arbeiteten für Rüstungsfirmen und Bauunternehmen. Sie mussten Teile für Flugzeuge und U-Boote, aber auch Waffen herstellen. 1998 eröffnete die Miklos-Klein-Stiftung eine Gedenkstätte unter Tage.
In den Holzwiesen, Bad Friedrichshall 74177, Baden-Württemberg, Allemagne
07136/955530
8

KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V.

Das Presswerk Leonberg, Teilbetrieb der Messerschmitt AG, ließ von Häftlingen unter mörderischen Voraussetzungen in den Tunnelröhren des Engelbergtunnels Tragflächen für den Düsenjäger ME 262 montieren. 2008 eröffnete die Gedenkstätte.
nach Seestraße 123, Leonberg 71229, Baden-Württemberg, Allemagne
07152 41975
9

KZ-Gedenkstätte Neckarelz

Die Stätte erzählt die Geschichte der sechs „Neckarlager“ um das Unternehmen Goldfisch – der Tarnname stand für das zweitgrößte Rüstungsverlagerungsprojekt der NS-Zeit. Die Grundschule in Neckarelz wurde 1944 zum KZ umgewandelt.
Mosbacher Straße 39, Mosbach - Neckarelz 74821, Baden-Württemberg, Allemagne
06261 670653
10

KZ-Gedenkstätte Hessental e.V.

Die Hessentaler Häftlinge waren an vielen Orten im Einsatz: auf dem Fliegerhorst der Luftwaffe, in Steinbrüchen, bei der Bahn, im Forst, bei Betrieben, Landwirten und der Stadt Schwäbisch Hall. Die Gedenkstätte wurde 2001 eröffnet.
Karl-Kurz-Straße, Schwäbisch Hall 74523, Baden-Württemberg, Allemagne
0791 85 75 62
11

Arbeitskreis "Wüste" Balingen

Die Stätte gehört zum ehemaligen Industriekomplex „Wüste“ – Gewinnung von Treibstoff aus Ölschiefer. Es entstanden 7 KZ-Außenlager. Schwerpunkt des AK sind die Werke 3 – 5 von „Wüste“ und die Balinger Lager Erzingen und Frommern.
Seestraße 51, Balingen 72336, Baden-Württemberg, Allemagne
07433/99 78 90
12

KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz e.V.

Das KZ-Außenlager Vaihingen hatte zwei Phasen: Arbeitslager für das Bunkerwerk „Stoffel“ von Messerschmitt (März 44 - Oktober 44); Kranken- und Sterbelager für die rechtsrheinischen Natzweiler-Außenlager (November 44 – April 45).
Fuchsloch 2, Vaihingen an der Enz 71665, Baden-Württemberg, Allemagne
13

Initiative KZ-Gedenken in Spaichingen e.V.

Das KZ Spaichingen entstand im September 1944. Damals wurden für die „Metallwerke Spaichingen“ (Waffenproduktion für Mauser) Arbeitskräfte gesucht. Erst Mitte April 1945 wurde das südlichste der rechtsrheinischen Lager aufgelöst.
Spaichingen, Baden-Württemberg, Allemagne
14

Feste Goeben – Fort de Metz-Queuleu

In der Festung am Metzer Stadtrand gab es zwei Lager. Im Sonderlager wurden „Verdächtige“ von der SS verhört, dann auf diverse KZ verteilt. Im KZ-Außenlager waren um 100 Häftlinge untergebracht, sie leisteten Zwangsarbeit für die SS.
Rue du Fort Queuleu, Metz 57070, Grand Est, France
00336 95 67 42 80
15

Gedenkstätte des Tunnels von Urbès

Ab März 44 wurde der unfertige Eisenbahntunnel bei Urbès zur Untertage-Fabrik für Flugzeugmotoren (Daimler-Benz) ausgebaut. Die KZ-Häftlinge des nahen Lagers arbeiteten daran, der alliierte Vormarsch bedeutete im Oktober 44 das Aus.
Urbès 68121, Grand Est, France
+33 6 48 78 50 04
16

Förderverein KZ-Gedenkstätte Katzbach

An dem Erinnerungsort KZ Katzbach soll an ein Außenlager des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof erinnert werden, das sich in der Spätphase der NS-Diktatur in den Adlerwerken im Frankfurter Stadtteil Gallus befand.
Henschelstraße 11 11, Frankfurt am Main 60326, Hessen, Allemagne
17

KZ-Gedenkstätte Walldorf || Margit-Horváth-Zentrum

Das KZ-Außenlager Walldorf bei Frankfurt war ein Frauenlager. 1700 jüdische Ungarinnen arbeiteten im Herbst 1944 unter harten Bedingungen. Sie mussten die Rollbahnen des Flugplatzes betonieren bzw. nach Bombenangriffen reparieren.
Familie-Jürges-Weg 1, Mörfelden-Walldorf 64546, Hessen, Hessen, Allemagne
18
Don't have an account yet?

Sign in to your account